Krankenhaushilfe

Wir nehmen uns Zeit für Ihre persönlichen Wünsche, schenken Ihnen Aufmerksamkeit und Zuwendung. Wir sind für Sie alle da. Außerdem betreuen wir mit verstärkter Aufmerksamkeit und Zuwendung besonders alte Menschen, Menschen, die keine Angehörigen haben, Menschen, die alleine leben und Menschen aus Altenheimen.

Neben dem Krankenhauspersonal stehen Ihnen auch Mitarbeiter der Krankenhaus-Hilfe zur Verfügung. Diese Damen und Herren, die ehrenamtlich im Hause tätig sind, übernehmen keine Aufgaben, die in den medizinischen und pflegerischen Bereich gehen, sondern:

  • Sie fühlen sich alleine, haben Probleme, möchten mit jemandem sprechen, sich austauschen – die Krankenhaus-Hilfe hat Zeit dazu.
  • Sie haben es nicht mehr geschafft, an wichtige Dinge zu denken, wie Angehörige zu informieren, die Zeitung abzubestellen u.a. – die Krankenhaus-Hilfe kann helfen.
  • Sie möchten täglich die Zeitung lesen, das Fernsehen oder das Telefon angeschlossen und bezahlt haben – die Krankenhaus-Hilfe übernimmt die notwendigen Wege.
  • Sie müssen ein Formular ausfüllen, einen Brief schreiben, Unterlagen vervollständigen, ein wichtiges Telefonat führen – die Krankenhaus-Hilfe erledigt Formalitäten.
  • Sie brauchen Hilfe bei alltäglichen Dingen, z. B. Begleitung zu Untersuchungen, Schälen eines Apfels, Wechsel des Blumenwassers – die Krankenhaus-Hilfe ist auch dafür ansprechbar.
  • Sie haben andere Wünsche oder Bitten, sprechen Sie diese ruhig aus – die Krankenhaus-Hilfe bemüht sich um Erfüllung
  • Sollten im Ausnahmefall Erledigungen in Ihrer Wohnung oder bei der Bank notwendig sein, so werden diese von zwei Mitgliedern der Krankenhaus-Hilfe ausgeführt, um Missverständnisse zu vermeiden.

Wir sind im Haus: 9:00 Uhr – 12:00 Uhr täglich (außer am Wochenende)

Auch die Patientenbücherei wird von ehrenamtlich tätigen Damen betreut. Diese bringen Ihnen gerne Lesestoff – auch auf persönlichen Wunsch.

Sollten Sie sich von uns – der Krankenhaus-Hilfe – liebevoll umsorgt und betreut gefühlt haben, so würden wir uns freuen, wenn Sie uns bei unserer ehrenamtlichen Tätigkeit hilfreich unterstützen würden, zum Wohle aller Patienten und zum Wohle derer, die nicht nur krank, sondern auch noch alt, gebrechlich und alleine sind. Danke!

Tel.: 0221-4677 1965 (mit Anrufbeantworter)
oder Leiterin Maria Berenz privat unter 02234-74545