Kooperation zwischen Brustzentren und niedergelassenen Ärzten

Die drei Kölner Brustzentren laden niedergelassene Ärzte in Kooperation mit der Ärztekammer Westfalen-Lippe, die auch die drei Brustzentren zertifiziert hat, ein, an der Qualifikation zum Zertifizierten Kooperationspartner der drei Kölner Brustzentren teilzunehmen.

Zur Verbesserung der Qualität in der Kooperation zwischen Zu-und Einweisern und den zertifizierten Kölner Brustzentren wurde dieses Modellprojekt zusammen mit der Ärztekammer und vor allem niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen erarbeitet.

Das Zertifikat sieht drei Bausteine vor:
1. Ein sechsteiliges Curriculum mit Prüfung und Hospitation im Brustzentrum
2. Zertifizierung als Kooperationspraxis im Rahmen des Kölner Modells mit Fokus Schnittstellen Praxis / Brustzentrum
3. Optional (falls noch kein QM System vorhanden) Zertifizierung der Praxis durch ÄKZERT (Zertifizierungsstelle der Ärztekamme Westfalen-Lippe).


Weitere Informationen zum Modellprojekt und den Veranstaltungen erhalten Sie auf der Homepage der Ärztekammer Westfalen-Lippe unter dem Link http://www.aekwl.de und auf den Homepages der anderen Kölner Brustzentren: www.kliniken-koeln.de, www.brustkrebsschwerpunkt-koeln.de

Die Anmeldung erfolgt über die jeweiligen Sekretariate der Brustzentren. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und die Weiterentwicklung im Kölner Modellprojekt.

BroschreKZert.pdf (124KB)
Verfahren zur Zertifizierung der Kooperationspartner von Brustzentren in NRW ( Kölner Modell)

Die bereits als Kooperationspartner zertifizierten niedergelassenen Praxen in der Kölner Region finden Sie über diesen Link: http://www.aekwl.de/index.php?id=4645