Kooperationspartner des Gynäkologischen Krebszentrums Köln Hohenlind

Anästhesie / Intensivmedizin:
St. Elisabeth-Krankenhaus
Chefarzt: Prof. Dr. med. F. Fiedler
Werthmannstr. 1
50931 Köln

Klinisches Labor:
St. Elisabeth-Krankenhaus
Ansprechpartnerin: Frau Hofmann
Werthmannstr. 1
50931 Köln

Nuklearmedizin:
St. Elisabeth-Krankenhaus
Ansprechpartnerin: PD Dr. M. Jergas
Werthmannstr. 1
50931 Köln

Palliativmedizinische Versorgung:
St. Elisabeth-Krankenhaus
Ansprechpartner: OA Dr. med. H. Mittelstaedt
Werthmannstr. 1
50931 Köln

Physiotherapie/Krankengymnastik:
St. Elisabeth-Krankenhaus
Ansprechpartnerin: Frau C. Schlötter
Werthmannstr. 1
50931 Köln

Psychoonkologie:
St. Elisabeth-Krankenhaus
Ansprechpartnerin: Frau Prof. Dr. B. Kemp
Werthmannstr. 1
50931 Köln

Sozialdienst:
St. Elisabeth-Krankenhaus
Ansprechpartnerin: Frau I. Bettin
Werthmannstr. 1
50931 Köln

Transfusionsmedizin & Hämostaseologie:
DRK Blutspendienst West gGmbH
Ansprechpartner: Dr. Zeiler
Linneper Weg 1
40885 Ratingen

Genetische Beratung:
Die genetische Beratung und Betreuung von Risikofamilien für das familiäre Mamma- und Ovarialkarzinom, Erhebung der Familienanamnese, Risikoberechnung für Erkrankungsrisiko und Wahrscheinlichkeit für das Vorliegen einer BRCA1/2-Genmutation, Durchführung eines intensivierten
Früherkennungsprogramms bei Vorliegen der Einschlusskriterien zur genetischen Analyse, Beratung und Durchführung präventiver Maßnahmen und Genanalysen der BRCA1/2-Gene, werden im Rahmen der Tumorrisikosprechstunde in Kooperation mit dem Zentrum für familiären Brust- und
Eierstockkrebs der Universität Köln (Frau Prof. Dr. Rita Schmutzler) angeboten.

Beratung bei HNPCC:
Prof. Dr. Stefan Aretz ,
Institut für Humangenetik
Universitätsklinikum Bonn
Sigmund-Freud-Str. 25, D-53127 Bonn

Stomaversorgung:
Sanitätshaus Appelrath & Kemper
Ansprechpartner: Herr M. Kemp
Hahnenstraße 19
50667 Köln

Selbsthilfe:
BRCA-Netzwerk-Hilfe bei familiärem Brust- und Eierstockkrebs e.V., vertreten durch Frau Andrea Hahne, Thomas-Mann-Str. 40, 53111 Bonn

Krebsberatung Rhein-Erft:
Gesprächskreis für Frauen mit gynäkologischen Krebserkrankungen im St. Elisabeth-Krankenhaus
- vertreten durch Waltraud Gier-Barbeln und Gundi Welter-Mölleken
Reifferscheidstr. 2-4
50354 Hürth