Innere Medizin

Schwerpunkt der Klinik ist die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes sowie von Tumorerkrankungen, wobei eine enge Verzahnung zwischen ambulanter und stationärer Betreuung angestrebt wird.

Hierfür steht eine moderne Funktionsabteilung mit vier Video-Endoskopie-Plätzen zur Durchführung aller endoskopischen und sonographischen Verfahren einschließlich der Endoskopie der Gallenwege, der Stoßwellen-Lithotripsie (ESWL), der Kapsel-Endoskopie und der ultraschallgesteuerten Organ-Punktionen (Endosonographie) zur Verfügung.

Dieses Spektrum wird durch Funktionsuntersuchungen am Magen-Darm-Trakt (Säuremessung von Magen und Speiseröhre, Druckmessung der Gallenwege, Transitzeitbestimmung, verschiedene Stoffwechseltests) und Spezialsprechstunden (z.B. für chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, Tumorerkrankungen, Diabetesschulungen) ergänzt. Für alle akuten Erkrankungen von Speiseröhre, Magen, Dünn- und Dickdarm sowie von Leber, Gallenwegen und Pankreas (z.B. Fremdkörperentfernung, Blutungen, Steinverschlüsse, Entzündungen) steht rund um die Uhr ein erfahrenes Notfall-Endoskopie-Team bereit, das erforderlichenfalls eng mit der ebenfalls auf Erkrankungen des Verdauungstraktes spezialisierten Chirurgischen Klinik des Hauses zusammenarbeitet. Daneben nimmt insbesondere die ambulante und stationäre Behandlung von Tumorerkrankungen einen breiten Raum ein, deren Bedeutung durch einen ständigen interdisziplinären onkologischen Arbeitskreis mit Onkologen, Chirurgen und Strahlentherapeuten unterstrichen wird.

Ein weiterer Schwerpunkt der Klinik sind Erkrankungen von Herz und Gefäßen.

Das moderne Herz-Kreislauflabor verfügt über eine transthorakale und transösophageale Echokardiographie sowie einen Rechtsherzkathetermessplatz, die durch Belastungs-EKG, Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung und Farbdoppler-Untersuchungen ergänzt werden.

Besonderes Gewicht hat die Implantation von Herzschrittmachern, bevorzugt werden moderne, frequenzadaptierte Zweikammersysteme angewandt. Akute Erkrankungen des Herzens und des Kreislaufsystems (Herzinfarkt, Gefäßverschlüsse, Schlaganfälle) werden interdisziplinär behandelt und die erforderliche Diagnostik und Therapie in enger Abstimmung mit z.B. den entsprechenden Spezialabteilungen der benachbarten Universitätskliniken durchgeführt.

Insbesondere für die diagnostische und therapeutische Linksherzkatheteruntersuchung (PTCA) stehen erfahrene Kooperationspartner rund um die Uhr bereit. Die Frührehabilitation von Herzkranken und Schlaganfallpatienten erfolgt durch eine engagierte und personell gut ausgestattete physiotherapeutische Abteilung.

Durch die Möglichkeiten der Lungenspiegelung (Bronchoskopie), der Spiegelung des Lungenspaltes (Thorakoskopie), der Lungenfunktionsuntersuchung, durch ein Schlaflabor sowie durch ein gut ausgestattetes Zentrallaboratorium wird das diagnostische und therapeutische Spektrum der Medizinischen Klinik weiter abgerundet.