Menü

14. Brustkrebskongress im Januar 2021

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wir laden Sie herzlich ein zu unserem 14. Brustkrebskongress Köln und Niederrhein, der am 23. Januar stattfinden wird. Bedingt durch die Covid-19-Pandemie wird es eine reine Online Veranstaltung werden. Die im Vorfeld von uns geplante Hybridveranstaltung und der für den 22. Januar geplante DEGUM zertifizierte Ultraschall-Refresherkurs werden leider ausfallen, sollte sich die Situation bis dahin nicht grundlegend ändern. In diesem unwahrscheinlichen Fall werden wir Sie zeitnah informieren.

Wie in den vergangenen Jahren wollen wir mit Ihnen die aktuellen senologischen Studiendaten und die daraus resultierenden Konsequenzen diskutieren. Wir hoffen sehr, dass unsere Themenauswahl auch dieses Jahr wieder relevante Fragen und Entwicklungen für Ihren Alltag in Praxis und Klinik abdeckt. Geplant ist, diagnostische Aspekte, gutartige Erkrankungen, die Lokaltherapie, das familiäre Mammakarzinom und die medikamentöse Therapie näher zu beleuchten. Dabei werden wir uns auf das Thema „Eskalation/Deeskalation“ besonders konzentrieren und selbstverständlich die neuesten Ergebnisse vom 43th Annual San Antonio Breast Cancer Symposiums darstellen. Für die Keynote-Lecture in diesem Jahr konnten wir Frau Prof. Nadia Harbeck gewinnen, die mit dem diesjährigen ESMO Lifetime Achievement Award ausgezeichnet wurde.

Wir alle freuen uns sehr darauf, Sie in diesem Jahr zahlreich online begrüßen zu dürfen und wünschen uns einen interessanten und abwechslungsreichen Tag unter besonderen Umständen. Bleiben Sie gesund!

Dr. Wolfram Malter / Prof. Dr. Ulrike Nitz / Prof. Dr. Rita Schmutzler / Dr. Claudia Schumacher / Prof. Dr. Mathias Warm