Augenheilkunde

Die Augenklinik verfügt über die modernsten Möglichkeiten zur Diagnostik und Therapie von Erkrankungen im gesamten Spektrum der Augenheilkunde. Behandlungen erfolgen sowohl ambulant als auch stationär. Ein ausgewähltes Spezialistenteam sorgt für Ergebnisse von hoher Güte. Für die kassenärztliche Behandlung ist eine Überweisung Ihres Augenarztes/Ihrer Augenärztin erforderlich.

Zu den Schwerpunkten im vorderen Augenabschnitt gehören alle Behandlungsformen der Linsentrübung (Katarakt, grauer Star) mit Einpflanzung moderner indivduell angepasster Kunstlinsen, die zum Beispiel auf Wunsch sowohl die Nah- als auch die Fernbrille ersetzen (sogenannte Multifokale Intraokularlinsen) oder auch eine ausgeprägte Hornhautverkrümmung ausgleichen können (sogenannte Torische Intraokularlinsen). Ebenso umfasst unser Spektrum die Transplantation der Hornhaut und die verschiedenen Operationen des Grünen Stars (Glaukom). Auch für den vorderen Augenabschnitt stehen uns modernste Vermessungsgeräte zur Diagnostik zur Seite: Die Endothelzellmikroskopie, die computergestützte Brechwerte- und Hornhautvermessung (Autorefraktor, Hornhauttopographie), Geräte zur präoperativen Linsenberechnung bei Kataraktoperationen sowohl ultraschallbasiert (A-Scan), als auch optisch (IOL-Master) um nur einige zu nennen. Darüber hinaus verfügt die Augenklinik über hochauflösende Ultraschallgeräte und aktuelle tomographische Darstellungsmöglichkeiten des Sehnervs (HRT, Heidelberg Retina Tomograph) zur Verlaufskontrolle beim grünen Star (Glaukom).

Eigens für unsere kleinen Patienten haben wir eine Sehschule eingerichtet, in der Schielerkrankungen und Sehschwächen mit viel Geduld kompetent behandelt werden. Was selbstverständlich auch für unsere erwachsenen Schiel-Patienten gilt, die unsere Strabologische Abteilung aufsuchen.

Auch für plastische Operationen der Augenlider, sowohl kosmetisch als auch im Sinne der Wiederherstellungschirurgie nach Verletzungen oder Tumoreingriffen verfügt unsere Klinik über eine langjährige Erfahrung. Tränenwegserkrankungen können durch spezielle, teils endoskopische Verfahren diagnostiziert und behandelt werden.

Im Schwerpunkt der Netzhautoperationen stehen uns alle operativen Methoden der Glaskörper- und Netzhautchirurgie zur Verfügung. Modernste lasergestützte und chirurgische Operationsmethoden ermöglichen die Therapie sämtlicher Netzhauterkrankungen. Einen besonderen Schwerpunkt sehen wir in der Behandlung der altersbedingten Netzhauterkrankungen (Makuladegeneration).

Unser Behandlungsspektrum reicht hierbei von der Lasertherapie mittels PDT (Photodynamische Therapie) über die Injektion von Medikamenten in das Auge (z.B. Lucentis) bis hin zur Transplantation der die Netzhaut ernährenden Aderhaut  bei besonders schwerwiegenden Fällen. Netzhautlöcher und Netzhautablösungen werden je nach Schweregrad mittels Lasertherapie oder Mikrochirurgie behandelt. Die Diagnostik im Netzhautbereich wird durch die digitale Gefäßdarstellung mit fluoreszierenden Substanzen (Fluoreszenzangiographie), die Messung von Sehnervenströmen (Elektrophysiologie) und die Schichtdarstellung der Netzhaut mittels OCT (Optische Kohärenz-Tomographie) komplettiert.